Neues für die Wintersaison 2017/18

Neuerung in Gröden
Neuerung in Gröden 
  • Neue und moderne 10-er-Kabinenbahn „Piz Seteur“ - Verbindung an die Sellaronda.
  • Der Skilift Furdenan in St. Ulrich/Überwasser wird mit einem neuen und etwas längeren Skilift ersetzt damit man die Kabinenbahn Seiser Alm mit Skiern erreicht.

Auf eine neue und moderne Verbindung an die Sellaronda dürfen sich Wintersportler ab kommender Saison 2017/18 in Gröden freuen. Mit dem Bau der neuen 10-er-Kabinenbahn „Piz Seteur“ setzt man in Gröden neue Maßstäbe in Sachen Komfort, Sicherheit und Leistung.

Die Gondelbahn, besteht aus zwei Teilen und wird in vielerlei Hinsicht ein Maximum an Qualität nach Gröden bringen. Auch in Sachen Design zeigt sich das Grödner Skigebiet in Zukunft im neuesten Look: Sowohl die Mittelstation als auch die Kabinen wurden von der Italienischen Designerschmiede Pinifarina entworfen. Die Kabinen bieten im Inneren deutlich mehr Raum für die Gäste, sowie einen größeren Einstiegsbereich.

Die Bahn überzeugt mit einer wichtigen technischen Neuheit: Dank der auf 65 Sekunden verlangsamten Stationsdurchfahrt mit 6 geöffneten Kabinen bleibt mehr Zeit für den sicheren und stressfreien Einstieg. Insgesamt erreicht die 10-er-Kabinenbahn „Piz Seteur“ mit ihren 77 Kabinen eine Kapazität von 3.450 Personen pro Stunde. Weitere Infomrationen und Fotos finden Sie hier.

Der Skilift Furdenan in St. Ulrich/Überwasser wird mit einem neuen und etwas längeren Skilift ersetzt. Dadurch wird die Weiterfahrt mit Skiern, über die Verbindungspiste Furdenan-Tal Station Kabinenbahn Seiser Alm, nochmals verbessert und komfortabler. Gleichzeitig können sich die Kinder und Jugendliche, immer in der Zone Furdenan, auf einen neuen Snowpark freuen.

Suchen & Buchen

Bitte geben Sie Ihre Reisedaten an: Reisedaten angeben

Neues für die Wintersaison 2017/18

Neuerung in Gröden
  • Neue und moderne 10-er-Kabinenbahn „Piz Seteur“ - Verbindung an die Sellaronda.
  • Der Skilift Furdenan in St. Ulrich/Überwasser wird mit einem neuen und etwas längeren Skilift ersetzt damit man die Kabinenbahn Seiser Alm mit Skiern erreicht.

Skibus Gherdëina Ski-Express

2017/18

Das 7-Tage-Ticket kostet € 10,00 und berechtigt zur unbegrenzten Benützung des Skibusses (Tallinie von St. Ulrich bis Wolkenstein) sowie der ortsinternen Busverbindungen.

Die Schutzengel auf der Piste

Auf allen Skipisten von Dolomiti Superski sind Sie so weit abgesichert, dass Sie kostenlos mit der Rettung (ausgenommen Hubschrauber) von der Piste bis zum nächsten Rettungswagen gebracht werden.

Home
Aktuelle Seite:
Winter 2017/2018 Ski & Board Skigebiete
Home
Aktuelle Seite:
Winter 2017/2018 Ski & Board Skigebiete