Holzschnitzerei im Grödnertal

Die Grödner Holzschnitzkunst

Die Grödner Holzschnitzkunst
Die Grödner Holzschnitzkunst 

Der Kunstsinn der Grödner ist weltbekannt, vor allem die sakrale und profane Holzschnitzkunst. Mit den Händen sehen, mit den Augen fühlen: So wird aus Handwerk Kunst. Empfinden, Vorstellungsvermögen und Wille nehmen Gestalt an.
Das Holzschnitzen hat in Gröden Tradition und ist zu Beginn des 17. Jhs entstanden um die lange Winterzeit zu überbrücken. Bis vor hundert Jahren noch war Gröden ein abgeschiedenes, schwer zugängliches Hochtal, das seine Einwohner zu einem Nebenerwerb zwang. Im Winter wurde geschnitzt und im Sommer wurde alles in die Welt hinausgetragen und verkauft. Aus Not wurde ein Kunstwerk, dessen besonders wertvolle Exemplare Sie im Heimatmuseum bewundern können.

Ausstellungen

Ausstellung - Die größte Krippe der Welt
Ausstellung
St. Christina
-
Center Iman
Ausstellung der größten Krippe der Welt.
Ausstellung - Galaria Unika
Ausstellung
St. Ulrich
-
Typak-Center - Str. Arnaria 9
Fax: +39 0471 797 857
Handy: +39 339 1792227
Die Galerie ist täglich von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 18.00 Uhr geöffnet (außer an großen Feiertagen). Eintritt frei.
Ausstellung - ART52
Ausstellung
St. Ulrich
-
Kulturhaus
ART52-Musterschau des Grödner Kunsthandwerks

Öffnungszeiten:
Täglich von 9.00 bis 22.00 Uhr. Eintritt frei!

Suchen & Buchen

Bitte geben Sie Ihre Reisedaten an: Reisedaten angeben

Musterschau des Grödner Kunsthandwerks - ART 52

Kulturhaus - St. Ulrich

52 Aussteller heißen Sie willkommen!
Hier können Sie sowohl vollständig handgeschnitzte Skulpturen und Kunstmalereien des Grödner Kunsthandwerks als auch Holzschnitzereien aus der Grödner Produktion bewundern.

Home
Aktuelle Seite:
Winter 2017/2018 Orte & Region Holzschnitzerei
Home
Aktuelle Seite:
Winter 2017/2018 Orte & Region Holzschnitzerei