Winterspazierwege - Wolkenstein

Ins Langental

Von der Pfarrkirche aus auf asphaltiertem Fahrweg Richtung Garni Broi; links vom Garni Mezdì beginnt der Weg, der nach etwa 1 km wieder in die Straße einmündet. Bis zum Talende (Pra da Rì) etwa 1½ Std. (auch im Winter geeignet).

"Kreuzweg"

Unterhalb der Stevia-Wände führt dieser Spazierweg, einer der ältesten in Gröden, durch eine ausnehmend schöne Landschaft. Er beginnt in der Fraktion "Daunëi" und führt bis zur St.-Sylvester-Kapelle im Langental (auch im Winter geeignet). Es ist zugleich ein Meditationsweg – ein Kreuzweg – mit 14 Stationen, die von einheimischen Künstlern im Jahre 1983 realisiert worden sind. In Baumstämme eingehauen und geschnitzt sieht man die einzelnen Stationen der Passion Christi. Ein Büchlein dazu erhält der Interessierte im Pfarrhaus von Wolkenstein.

Burgruine Wolkenstein

Ein steiler Pfad führt vom Ausbildungszentrum der Carabinieri im Langental links ab zur Burgruine Wolkenstein. Dieser Weg ist auch von der St.-Sylvester-Kappelle aus erreichbar. Über Daunëi zurück ins Ortszentrum von Wolkenstein (bedingt auch im Spätwinter).

Belvedere-Spazierweg

Der Belvedere-Spazierweg ("sa i uedli") führt vom Gasthof Krone Richtung Umlaufbahn Dantercëpies, dann ab Pension Scoiattolo rechts in steilen Serpentinen auf den Rücken Piz Ciaslat (15 Min.), wo eine schöne Aussicht auf den Ort den Wanderer belohnt (im Winter nicht empfehlenswert).

Bahntrasse

Über die Bahntrasse der ehemaligen Grödner Bahn führt ein Spazier- und Wanderweg in einer gemütlichen Stunde bis nach St. Christina und in einer weiteren Stunde bis nach St. Ulrich. Man kann aber auch in entgegengesetzter Richtung auf den Spuren der Grödner Bahn laufen (auch im Winter geeignet).

Monte Pana

Vom Kulturhaus "Oswald von Wolkenstein" nach Monte Pana: links eine Serpentine hoch, dann leicht abfallend bis zur Pension La Pineta und Links durch den Wald zur Fraktion La Sëlva; von dort weiter nach Monte Pana (1½ Stunde; im Winter nicht geeignet)

Trimm-Dich-Pfad

Auch ein Trimm-Dich-Pfad mit 18 Turngeräten führt vom Kulturhaus "Oswald von Wolkenstein" zu einem Aussichtspunkt hinauf, von wo aus der Blick ins Langental die frühere Vergletscherung des Tales erkennen läßt. Dauer: etwa 1 Std., wenn man an allen Geräten die empfohlenen Übungen durchführt (im Winter ungeeignet). Verlängerung des Spazierweges bis zum Ortsteil La Sëlva. Ab der Holzhütte mit Blick auf das Dorf führt ein Wanderweg bis zum Ciampinoi (2280 m, 1½ Std.).

Suchen & Buchen

Bitte geben Sie Ihre Reisedaten an: Reisedaten angeben
Home
Aktuelle Seite:
Winter 2017/2018 Ski & Board Langlaufen & Spazierwege Winterspazierwege Wolkenstein
Home
Aktuelle Seite:
Winter 2017/2018 Ski & Board Langlaufen & Spazierwege Winterspazierwege Wolkenstein