Skigebiet Gröden (Grödnertal)

Grenzenloses Skivergnügen

Gröden hat mit seinen Wintersport-Champions nicht nur Skigeschichte geschrieben, es ist auch heute noch jährlich Treffpunkt der Weltelite.
Mit seiner Anbindung an Dolomiti Superski, dem weltweit größten Skikarussell und der nahen Seiseralm ist es ein Eldorado für alle Wintersportler.
Mit dem Skipass Dolomiti Superski können alle Aufstiegsanlagen der Dolomiten genutzt werden, mit 500 km verbundenen Pisten rund um den Sellastock und insgesamt 1.220 km Pisten in 12 Regionen.
Flache und steile Pisten, einfache und extreme Abfahrten. Modernste Aufstiegsanlagen und romantischer Hüttenzauber. Viele Überraschungen und Angebote warten!

Die Inbetriebnahme der Aufstiegsanlagen findet für die Wintersaison 2016/17 am 03.12.2016 statt.

Suchen & Buchen

Bitte geben Sie Ihre Reisedaten an: Reisedaten angeben

Neue Liftanlagen und Pisten 2016/17

Neuerung in Gröden

Skifahrer & Snowboarder können sich in der Saison 2016/17 auf folgende Neuerung freuen:

  • Erster 8er Sessellift mit Sitzheizung in ganz Italien
    In der Wintersaison 2016/17 wird der neue 8er Sessellift „Gran Paradiso“ am Piz Sella im Gemeindegebiet Wolkenstein den jetzigen Skilift ersetzen.

Skibus Gherdëina Ski-Express

2016/17

Das 7-Tage-Ticket kostet € 10,00 und berechtigt zur unbegrenzten Benützung des Skibusses (Tallinie von St. Ulrich bis Wolkenstein) sowie der ortsinternen Busverbindungen.

Die Schutzengel auf der Piste

Auf allen Skipisten von Dolomiti Superski sind Sie so weit abgesichert, dass Sie kostenlos mit der Rettung (ausgenommen Hubschrauber) von der Piste bis zum nächsten Rettungswagen gebracht werden.